Vorbauelemente von WIRTH bieten neben ihrem attraktiven Design wesentliche Vorteile für die Energiebilanz eines Hauses. Im geschlossenen Zustand bildet die ruhende Luft zwischen Behang und Scheibe eine zusätzliche Isolierung. Der Einbau von Rollladensystemen im Neubau oder ihre Nachrüstung bei der Renovierung leisten also einen wertvollen Beitrag zum Energiesparen und effektiven Wärmeschutz von Gebäuden.

Ganz im Sinne der neuen Energieeinspar-Verordnung
Die neue Verordnung (EnEV) verfolgt ein ehrgeiziges Ziel. Sie will den Ausstoß des Treibhausgases CO2 um rund 25 Prozent senken. Die aktuell geltenden, verschärften Energiesparwerte für Neubau- und Altbaumaßnahmen sind eine Konsequenz dieser Zielsetzung. Erreicht werden kann sie nur mit Hilfe einer deutlichen Reduzierung des Primärenergiebedarfs. Durch den vorsorglichen oder nachträglichen Einbau von Rollladensystemen lassen sich die neuen U-Richtwerte spielend erreichen.

Der sinkende Lärmpegel, ein weiteres Plus
Ein bei Nacht von WIRTH Rollladen beschirmtes Fenster lässt deutlich weniger Geräusche ins Rauminnere oder in die Außenwelt dringen. Abhängig von den baulichen Begebenheiten und dem jeweiligen Material und Lamellenprofil dämpfen WIRTH Rollladen den Geräuschpegel um einige Dezibel.

Zusätzlich lassen sich mit Vorbauelementen auch schöne farbige Akzente setzten.