Vorbeugung von Schimmelbildung im Haus oder in der Wohnung durch selbstlüftende Fenster
Schimmelbildung entsteht, wenn Bauteile dauerhaft feucht bleiben und nicht austrocknen können.
Neben optischen Beeinträchtigungen stellen Schimmelpilzsporen auch ein Gesundheitsrisiko dar. Ursachen für Schimmelbildung sind mangelnde Wärmedämmung bzw. schlechte Bauausführung, fehlende Lüftungsplanung, unsachgemäße Innendämmung sowie zu hohe Feuchtigkeit (Baurestfeuchte oder falsche Lüftungsangewohnheiten). 
Zur Lösung dieses Problems hat unser Systemlieferant spezielle Lüfter entwickelt, die die Luftaustauschmenge je nach Umgebungsbedingungen regeln und ein optimales Raumklima erzielt.
 

Unser Großes Plus – für Ihren Wohnkomfort – das selbstlüftende Fenster Basic Air Plus®
Die Lüftungsklappen, mit integriertem Insektenschutz, im Basic Air plus® regeln selbstständig die durchströmende Luftmenge, abhängig vom äußeren Luftdruck. Das bedeutet, dass sich die Lüftungsklappen bei sinkendem Luftdruck automatisch öffnen, damit die Außenluft ungehindert hindurch strömen kann. Sobald der Luftdruck ansteigt, verschließen sich die Klappen und begrenzen die durchströmende Außenluft, um Zugerscheinungen und Pfeifgeräusche zu vermeiden.

 

 
   

 

Ihre Vorteile 
 die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) werden erfüllt  
 eine Lüftung zum Feuchteschutz nach DIN 1946-6 möglich  
 Schallschutz bis Klasse IV / 42 dB geprüft  
 keine Manipulation der Dichtungen
 in allen Aluplast Mitteldichtungssystemen einsetzbar (WF500, WF 800)
 hohe Luftdurchlasswerte bereits ab 2 pa Winddruck
 erhöhter Einbruchschutz durch festen Mittelsteg im Blendrahmen
 reguliert selbstständig den Luftaustausch
 auch als Nachströmöffnung für Abluftanlagen einsetzbar
 selbst regelnde Verbrennungsluftzufuhr für Gas-/Öl-Therme sowie offene Feuerstätten (Berechnung erforderlich)
 im oberen Bereich des Fensters zwischen Rahmen und Flügel eingebaut und somit bei geschlossenem Fenster nicht sichtbar
 Lüftungsöffnung nicht nur über Blendrahmen/Flügel, sondern auch über den Querkämpfer möglich
 Wärmedurchgang bis zu Uf = 0,82 W/m²K möglich
 Schlagregendichtheit bis Klasse E 750